©2020 www.strieder.info.

Alles über Strieder Transport Logistik

Ihr zuverlässiger Logistikdienstleister

Aufgabenfelder

Lager- und Verladelogistik

Strieder Transport Logistik GmbH hat ab dem 01.01.2011 für den Kunden Buderus Edelstahl GmbH in Wetzlar die Lager- und Verladelogistik sowie die Transportorganisation und Optimierung übernommen.

Dies bedeutet die Übernahme und Einlagerung sämtlicher Erzeugnisse des Kunden Buderus Edelstahl GmbH, sowie die Lieferschein bezogene Kommissionierung und vorschriftsmäßige Verladung dieser Erzeugnisse.

Ebenso koordiniert Strieder Transport Logistik GmbH die Sonder-, Schwer- und Bahntransporte.

Eine Übernahme, Einlagerung, Kommissionierung, Etikettierung (bei Bedarf) und Verladung des versandfertigen Materials erfolgt täglich von Montag bis Freitag im Zweischichtbetrieb von 07.00 Uhr bis 21.00 Uhr.

Seit dem 01. Januar 2011 hat die Strieder Transport Logistik GmbH die Lager- und Versandlogistik der Buderus Edelstahl GmbH für deren Bereiche Schmied- und Walzprodukte in Wetzlar übernommen.

 

Nach Fertigstellung und der ordnungsgemäßen Verpackung werden die jeweiligen Produkte an den hierfür vorgesehenen Lagerorten eingelagert (Link Bilder Lagerorte), gemäß Übergabebeleg kontrolliert und per Datenscann in das Warenwirtschaftssystem übernommen.

 

Im Anschluss daran werden auf Weisung der jeweiligen Vertriebsbereiche die erforderlichen Lieferscheine für die termingerechte Auslieferung erstellt und von den Disponenten unter wirtschaftlichen und ökologischen Gesichtspunkten disponiert sowie der hierfür erforderliche Laderaum besorgt.

 

Ebenso werden Transporte für eine externe Weiterbearbeitung disponiert und durchgeführt.

 

Nach Eintreffen der LKW und erfolgter Kontrolle der erforderlichen Mittel für eine ordnungsgemäße Ladungssicherung werden diese unter Beachtung von beförderungs- und verkehrssicheren Aspekten beladen.

 

Die tägliche Verladung erfolgt in zwei Schichten von Montag bis Freitag in der Zeit von 07.00 bis 18.00 Uhr (für Abholspediteure bis 14.00 Uhr)

 

Ein weiteres Aufgabengebiet ist der Wareneingang sowie die Paket- und Postverteilung für das gesamte Werk.

 

Warenannahmezeiten sind von 07.00 – 14.00 Uhr

 

Mit dem Umzug in den in der Nachbarschaft gelegenen Logistikpark D20 wurden im Juli 2018 neue Büro- und Lagerflächen bezogen (Link neue Halle / Google Maps?). Hier werden ebenfalls palettierte Fertigprodukte, welche täglich mit einem Shuttle-LKW aus dem Werk abgeholt werden, eingelagert, kommissioniert und verladen.

 

Weiterhin erfolgt von hieraus die Versorgung des Stahlwerks mit Materialien zur Stahlerzeugung welche auf Abruf täglich angeliefert werden.

 

 

Bei dem zu verladenden Material handelt es sich vornehmlich um:

  • Stahlbandcoils stehend

  • Stahlbandcoils palettiert

  • Stahlband in Stäben (bis zu 6m Länge)

  • Stahlböcke mit einem Einzelgewicht von bis zu 65 Tonnen

  • Rundstäbe mit einem Einzelgewicht von bis zu 15 Tonnen

  • Halbzeugbunde bis zu 8 Tonnen Gewicht und 9 m Länge

  • Scheiben und Stäbe auf Palette oder in Behältern

 

Für die Verladung stehen zur Verfügung:

  • Flurförderkran (Außenverladung)

  • Flurförderkran (Innenverladung)

  • Kabinenkran

  • Gabelstapler

 

Bereiche:

  • Lagerlogistik

  • Verladelogistik

  • Transportorganisation und Optimierung

  • Koordination von Sonder- und Schwertransporten

  • Koordination von Bahntransporten

Übersichtsplan Ladestellen Buderus Edelstahl

Att.STL.png
Untitled_edited.jpg